Willkommen

Mein Name ist Andreas Bürklin.

Ich bin seit 1996 an einer Psychose erkrankt.

Seit Oktober 2002 habe ich endlich eine Strategie entwickelt, die es mir ermöglicht, mit meiner Psychose umzugehen.

Mein Bestreben bezog sich auf ein schönes und glückliches Leben trotz der Krankheit,

was mir jetzt endlich auch gelungen ist.

Seit Oktober 2010 besuchte ich eine Weiterbildung als Genesungsbegleiter bei EX-IN BW in Stuttgart.

Im September 2011 endet meine Weiterbildung,

daher mache ich mich ab Oktober 2011 als Genesungsbegleiter selbständig.

Der Inhalt meiner Tätigkeit als Genesungsbegleiter beinhaltet

das Begleiten von psychisch Erkrankten auf Augenhöhe.

Dabei möchte ich durch meine eigene Genesungserfahrung den Klienten eine Unterstützung vermitteln,

den eigenen individuellen Weg aus einer psychischen Krise zu finden,

um ein lebenswertes und erfülltes Leben, trotz einer psychischen Krise, zu erlangen.

Nach meiner eigenen Genesungserfahrung kann jeder Mensch

durch eine Lebenskrise an einer psychischen Erkrankung leiden.

Die Psyche eines Menschen ist wie das Betriebssystem eines Computers.

Wenn sie aus dem Gleichgewicht gerät, werden alle Lebensbereiche eines Menschen negativ beeinträchtigt,

wie z.B. Beruf, Beziehung, Existenz und körperliche Gesundheit.

Dass die Psyche eines Menschen erkrankt, kann von heute auf morgen geschehen.

Bis ein Patient wieder mit der Lebens- und psychischen Krise

umgehen lernt, um sie zu bewältigen, vergehen in den meisten Fällen Jahre.

Meine Tätigkeit als Genesungsbegleiter ersetzt weder Psychotherapie noch die Tätigkeit eines Psychiaters.

Sie ergänzt nur das psychiatrische Gesundheitssystem,

in dem ich als Genesungsbegleiter dem Betroffenen auf Augenhöhe und

aus eigener Genesungserfahrung eine praktische Unterstützung zur Krankheitsbewältigung bieten kann.